Das Gutbrod – Treffpunkt der Region

RSS

IT-News aus der Region Stuttgart

12.09.2017

Das Gutbrod – Treffpunkt der Region

Das Gutbrod: Loungebereich (Foto: Dirk Wilhelmy)

"Das Gutbrod": Loungebereich

Das Gutbrod: Veranstaltungsbereich (Foto: Dirk Wilhelmy)

Veranstaltungsbereich

Das Gutbrod: Außenansicht (Foto: Dirk Wilhelmy)

Außenansicht (Fotos: Dirk Wilhelmy)

Die Region Stuttgart hat einen neuen Treffpunkt im Zentrum der Landeshauptstadt: Hinter der markanten Fensterfront im 1. Stock des Hahn-Hochhauses ist eine Fläche für Meetings, Ausstellungen und Veranstaltungen entstanden. Die nach dem Architekten des denkmalgeschützten Hauses "Das Gutbrod" genannten Räumlichkeiten können ab sofort von regionalen Einrichtungen, Firmen und Organisationen gemietet werden. Fraktionen der Regionalversammlung, dem Verband Region Stuttgart und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart steht die Fläche für Veranstaltungen zur Verfügung.

Die zentrale Lage mitten in der Stuttgarter Innenstadt, die Fensterfront über der Friedrichstraße sowie die besondere Raumaufteilung heben die Fläche von üblichen Veranstaltungsorten ab. Die Etage besteht aus einer Veranstaltungsfläche und einem Lounge-Bereich in der Glaskanzel, die über eine Theke verbunden sind. Hinzu kommt ein Konferenzraum. Dies ermöglicht eine flexible Nutzung für Veranstaltungen aller Art wie beispielsweise Vorträge, Ausstellungen oder Workshops. Die Gesamtfläche ist auf Veranstaltungen für bis zu 120 Personen ausgelegt.

"Das Gutbrod kann zum Schaufenster und zu einem regionalen Treffpunkt werden. Hier entsteht ein Ort für Austausch und Kooperation, ein räumlicher Anker für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in der Region", sagt Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Beteiligte Firmen

An der Entstehung des Gutbrod waren zahlreiche Firmen aus der Region Stuttgart beteiligt. Die räumliche und gestalterische Konzeption verantwortet Atelier Brückner aus Stuttgart, eine international profilierte Adresse für Szenografie und Kommunikation im Raum.

Das Mobiliar der Marke Vitra stammt vom weltgrößten Schaufenster der Firma, dem vitra.by storeS in Stuttgart, der das Möbelkonzept erarbeitet und die Räume komplett ausgestattet hat.

Alle Lichtelemente hat der Stuttgarter Hersteller Steng geliefert. Steng-Produkte werden ausnahmslos am Standort Stuttgart entwickelt und hergestellt. Für das Gutbrod hat die Firma eigens ein Lichtsystem entwickelt, das den Raum auch außerhalb der Öffnungszeiten durch ein wechselndes Farbspiel gestaltet.
Die Präsentationstechnik einschließlich der Monitore ist in Zusammenarbeit mit der Firma Eyevis aus Reutlingen entstanden, einem Hersteller für Visualisierungslösungen.

Böden: Idler Parkett- und Fußbodentechnik, Remshalden
Schreinerarbeiten: Seibold Innenausbau, Stuttgart
Theke: Die Gastro-Macher, Stuttgart
Malerarbeiten: Raum Braun, Filderstadt
Trockenbau: MH Trockenbau, Stuttgart

Mit der traditionsreichen Weinstube Fröhlich hat ein renommierter Stuttgarter Gastronom die Bewirtung fest übernommen und sorgt auch am Eröffnungstag für das Wohl der Gäste.

Weitere Informationen zur Anmietung des Gutbrod finden Sie hier.

Weitere Pressebilder finden Sie hier.

Dateien:
PM Gut(57 KB)

    IT Region Stuttgart auf XING

    15.12.2017
    Das große 4-in-1-Trainingspaket: JavaScript Days, Angular Days, HTML5 Days & React Days – mit 27 Power Workshops und 20 Top-Trainern | 19. – 21. März in München mehr
    15.12.2017
    Windows Systemadministrator (m/w) im Süden von Stuttgart gesucht ! mehr
    13.12.2017
    Container basierte Anwendungsbereitstellung mit Turbo.net mehr
    13.12.2017
    Teamlead IoT (m/w) | Stuttgart | Innovationstreiber | IoT, Mobile Computing, BigData mehr
    12.12.2017
    Alles Leder oder was? mehr
    11.12.2017
    Wachstum durch Zukauf von IT-Unternehmen mehr
    11.12.2017
    Freuen Sie sich auf eine neue Herausforderung als (Senior) Java Entwickler (m/w) in Stuttgart! mehr