Ein Plus für Qualität und Sicherheit

RSS

IT-News aus der Region Stuttgart

21.06.2016

Ein Plus für Qualität und Sicherheit

Labor-Ringversuch; Partikelnormal des Cleaning Excellence Center (CEC)

Pro Jahr finden drei Ringversuche statt, an denen maximal 40 Messsysteme teilnehmen können. Zugelassen sind alle Messsysteme, die die Bedingungen der VDA 19 Teil 1 erfüllen. Zum Abschluss gibt es einen ausführlichen Bericht und eine Prüfplakette. Die neue Dienstleistung stößt in eine Lücke. „Für partikuläre Messsysteme wurden bisher keine Labor-Ringversuche angeboten“, sagt CEC-Geschäftsstellenleiter Christian Siegert. „In dem Ringversuch werden identische Vergleichsproben mit den gleichen Abläufen, aber unterschiedlichen Messsystemen untersucht. Ein Messsystem definieren wir als ein lichtoptisches Messinstrument und die Person, die die manuelle Nachkontrolle durchführt. Wir messen Partikel ab 50 μm, gemäß den Größenklassen der VDA 19 Teil 1 bis über 3.000 μm. Der Vergleich der Ergebnisse macht Abweichungen deutlich und ermöglicht es den Beteiligten, potenzielle Schwachstellen im Messsystem zu erkennen und zu beseitigen. Für die teilnehmenden Betriebe und Labore bedeutet das ein Mehr an Qualität und eine höhere Zuverlässigkeit ihrer Ergebnisse.“ Für akkreditierte Prüflabore sei es sogar Pflicht, regelmäßig an Labor-Ringversuchen teilzunehmen, betont Siegert. Gemäß der Norm DIN EN ISO/IEC 17025 solle das sogar einmal jährlich passieren. Und auch Betriebslaboren werde empfohlen, ihre Messsysteme im Rahmen ihres Qualitätsmanagementsystems regelmäßig überprüfen zu lassen und dies gemäß DIN EN ISO 9001 in ihr Qualitätsmanagementhandbuch mit aufzunehmen.

Das Partikel-Normal beziehungsweise der Testfilter, auf dem der Ringversuch basiert und das die Vergleichbarkeit der Messergebnisse sicherstellt, wurde vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) erstellt. Siegert bringt das Partikel-Normal persönlich zu den beteiligten Firmen. „Wir möchten unsere Kunden bei der Durchführung der Ringversuche eng begleiten, um eine bestmögliche Vergleichbarkeit der Ergebnisse zu garantieren und eventuell auftretende Fragen sofort zu klären“, erklärt Siegert den speziellen Service.

Der Flyer zum Labor-Ringversuch, dessen Konzept mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH entwickelt wurde, kann auf der Website des CEC www.cec-leonberg.de heruntergeladen werden. Für weitere Informationen steht Geschäftsstellenleiter Christian Siegert zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Cleaning Excellence Center (CEC)
Kompetenznetzwerk für Industrielle Bauteil- und Oberflächenreinigung Leonberg e.V.
Hertichstraße 57 71229 Leonberg www.cec-leonberg.de
Ansprechpartner: Christian G. Siegert
Telefon: +49 (0)7152 3308471 E-Mail: info@cec-leonberg.de

    IT Region Stuttgart auf TWITTER

    Tweets

    vor 1 Tag
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Für Kurzentschlossene. Heute Abend. 18 Uhr. WEBMONTAG. https://t.co/d7p8TF5TLp #wmstr
    vor 7 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Kommenden Montag, 20.02. ist wieder WEBMONTAG. @WebmontagStr @MFG_Akademie https://t.co/d7p8TF5TLp
    vor 7 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    RT @MFG_Akademie: Bei uns läuft gerade eine ausgebuchte #blockchain-Veranstaltung in Kooperation mit @WRS_GmbH und @bwcon_info im Rahmen de…

    IT Region Stuttgart auf XING

    21.02.2017
    Interessante Java-Positionen in Stuttgart! Ergreifen Sie jetzt die Chance! mehr
    21.02.2017
    united hoster GmbH führt Acronis Files Cloud ein. mehr
    21.02.2017
    Der Fehler sitzt leider oftmals vor dem Gerät mehr
    20.02.2017
    Docker DevOps Camp mit Peter Roßbach | 1. - 3. März 2017 in Essen | Sichere Dir Deinen Platz! mehr
    20.02.2017
    Java-Entwickler (m/w) in München oder Stuttgart gesucht mehr
    15.02.2017
    Wir suchen eine Projektassistenz für einen renommierten Autobauer aus Sindelfingen! mehr
    14.02.2017
    Kienzle Fachtagung am 23.03.2017: Digitaltachograph & Flottenmanagement mehr