Gute Basis für Wirtschaft 4.0

RSS

IT-News aus der Region Stuttgart

15.09.2017

Gute Basis für Wirtschaft 4.0

Symbolbild Digitalisierung

Pixabay/CC0

Die Region Stuttgart hat aufgrund hoher Kompetenz der Unternehmen und enger Vernetzung beste Voraussetzungen, um die massiven Veränderungen durch die zunehmende Digitalisierung vieler Wirtschaftsbereiche zu bewältigen. Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen sehen sich allerdings sowohl vor großen personellen, als auch finanziellen Herausforderungen. Eine erfolgreiche Transformation bei Wertschöpfungsketten und Beschäftigungsstrukturen erfordert eine international wettbewerbsfähige Infrastruktur bei Glasfaserversorgung, Forschung und Entwicklung sowie entsprechende technologische Kompetenzen und Qualifikationen der Beschäftigten. Zu diesem Schluss kommt der Strukturbericht 2017 von Verband Region Stuttgart, Handwerkskammer Region Stuttgart, IG Metall Region Stuttgart und IHK Region Stuttgart. Die Berichte analysieren regelmäßig die Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung.

Im aktuellen Bericht werden die regionale Wirtschaftsstruktur und die bestehenden Kooperationserfahrungen von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen als gute Basis für einen erfolgreichen digitalen Wandel gesehen. Die Automobilindustrie ist ein Vorreiter für die vernetzte Produktion in ihren Fabriken und entlang der Wertschöpfungskette. Maschinenbau und Elektrotechnik sind die wichtigsten Ausrüster für die digitale Fabrik. Außerdem verfügt die Region Stuttgart in der Informations- und Kommunikationstechnologie, bei Ingenieursdienstleistungen und in der Kreativwirtschaft über hervorragende Potenziale um den industriellen Kern.

Die Region Stuttgart steht für 30 Prozent der Wertschöpfung des Landes Baden-Württemberg und hat gegenüber dem Bundesgebiet einen Produktivitätsvorsprung von fast 23 Prozent. Der Arbeitsmarkt ist in bester Verfassung. Seit der Jahrtausendwende sind rund 175.000 neue sozialversicherungspflichtige Jobs entstanden. Von fast 1,2 Millionen Beschäftigten arbeiten zwei Drittel im Dienstleistungsbereich. Bei den Ausgaben der Wirtschaft für Forschung und Entwicklung nimmt die Region europaweit nach wie vor einen Spitzenplatz ein.

Der Strukturbericht dient seit 1989 zur Bewertung von Wirtschaft und Beschäftigung in der Region Stuttgart. Seit 2002 wird er alle zwei Jahre gemeinsam von Verband Region Stuttgart, Industrie‐ und Handelskammer, Handwerkskammer und IG Metall Region Stuttgart herausgegeben und vom IMU Institut Stuttgart und IAW Tübingen erarbeitet.

Weitere Informationen: www.region-stuttgart.de/strukturbericht-2017

    IT Region Stuttgart auf TWITTER

    Tweets

    vor 4 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    1.-2. Februar 2018 | Zukunftsforum des Fraunhofer IAO Zukunftsräume schaffen! Neue Perspektiven für die Arbeit.… https://t.co/bqCwcMkQGJ
    vor 4 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Heute Abend, 16.01.2018 | MEETUP INDUSTRIE 4.0 UND IOT bei RedHat in Stuttgart. https://t.co/LdO07XyFqAhttps://t.co/BYKOO3yLZI
    vor 2 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Morgen Abend ist wieder MEETUP INDUSTRIE 4.0 UND IOT bei RedHat in Stuttgart. @RedHatDACH #iot #RegionStuttgart… https://t.co/EY3gsTL4r4

    IT Region Stuttgart auf XING

    20.01.2018
    Hallo Zusammen mehr
    19.01.2018
    ▶▶▶ Software Engineer (m/w) bei it factum gesucht◀◀◀ mehr
    18.01.2018
    Teamleiter Softwareentwicklung (m/w) C++ in Villingen-Schwenningen gesucht mehr
    18.01.2018
    Teamlead C#/.Net (m/w) | Ludwigsburg | Software-Hersteller | Customer Experience | Digitalisierung & Big Data mehr
    18.01.2018
    Software Tester (m/w) in Stuttgart und Heilbronn mehr
    17.01.2018
    .NET Summit 2018 - Das große Trainingsevent für .NET Core, JavaScript, Web, Mobile, DevOps, Microservices und Cloud | 25. – 27. April 2018 in Frankfurt am Main | Präsentiert vom Windows Developer Magazin mehr
    16.01.2018
    JavaScript Days, Angular Days, HTML5 Days & React Days – mit 27 Power Workshops und 20 Top-Trainern | 19. – 21. März in München | Very-Early-Bird-Preise bis diesen Donnerstag, 18. Januar! mehr