Hightech aus Deutschland auf den sieben Weltmeeren.

RSS

IT-News aus der Region Stuttgart

20.05.2016

Hightech aus Deutschland auf den sieben Weltmeeren.

Freuen sich über diesen Erfolg: Vertreter der Epak GmbH, des DLR und des DeSK

Am 11. Mai 2016 fand auf einem Schiff das Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Professionelles Satelliten-Terminal für mobile, maritime, Ku-Breitband-Kommunikation“ (PROSAT) mit einer Live-Demonstration zur Prüfung der Funktionalität dieser innovativen Antenne seinen erfolgreichen Abschluss. Im Rahmen dieses dreijährigen Vorhabens entwickelte die Leipziger Firma EPAK GmbH mit Unterstützung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) den Prototypen einer 1.3m-Satellitenantenne, welche auch unter schwierigsten Wetterbedingungen die Internetversorgung auf Schiffen garantiert. Die hierfür erforderliche hochpräzise Nachführung wird dabei durch die weltweit erstmalig verfügbare Kombination herkömmlicher mechanischer Sensoren mit der durch EPAK entwickelten elektronischen Strahlschwenkungstechnologie gewährleistet. Somit wurde innerhalb dieses Projekts eine weltweit neuartige Lösung entwickelt, die der EPAK GmbH ein Alleinstellungsmerkmal sichert.

Begeistert von der Funktionalität dieses neuartigen Systems zeigte sich neben Herrn Dr. Siegfried Voigt als Repräsentant des DLR auch die DeSK-Geschäftsführerin Frau Dilara Betz aus Backnang, welche das Projekt im Bereich ‚Öffentlichkeitsarbeit‘ maßgeblich unterstützt.

 „Ohne die Förderung des DLR wäre dieses anspruchsvolle Entwicklungsprojekt nicht realisierbar gewesen,“ so Jochen Grüner, Geschäftsführer der EPAK GmbH. „Das DeSK bietet uns nun eine Plattform, diesen beeindruckenden Erfolg in der Satellitenkommunikationsbranche zu präsentieren“.

 

Deutsches Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK)

Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Hochschulen aus dem Bereich der Satellitenkommunikation haben sich im Jahr 2008 im Deutschen Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V. (DeSK) zusammengeschlossen.

Ziel des DeSK ist es, die Mitglieder zur Erweiterung der Geschäftsbeziehungen zusammenzuführen sowie zu einem schlagkräftigen Netzwerk zu bündeln und dabei Synergien zu erzeugen. Außerdem werden gemeinsame Aktivitäten zur Fachkräftegewinnung durchgeführt. Ferner obliegt dem DeSK der Betrieb eines Showrooms zum Thema ‚Satellitenkommunikation‘. Als Teil der Kompetenzzentren Initiative der Region Stuttgart wird das DeSK von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) gefördert.

EPAK GmbH

EPAK entwickelt und produziert vollautomatisch nachführende TVRO und VSAT Satellitenantennen, welche speziell für den maritimen Einsatz konzipiert sind. Die Antennen ermöglichen eine zuverlässige TV- und Internetverbindung auf Schiffen indem sich die Antennenreflektoren automatisch ausrichten, um die Bewegungen auszugleichen.

EPAK ist ein deutscher Hersteller mit einem weltweiten Vertriebsnetz. Kunden erhalten Lösungen und Dienstleistungen aus einer Hand, einschließlich individueller Beratung, Hardwareinstallation, Airtime Management und technischem Support. Das Unternehmen ist stolz auf sein innovatives und forschungsorientiertes Team. Durch die Vereinigung von  Entwicklung und Herstellung unter einem Dach erhält sich EPAK wichtige Kompetenzen, die es ermöglichen kundenspezifische Lösungen zu entwickeln und an der Spitze  neuer Technologien zu sein.

Weitere Informationen unter: www.epak.de

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) / Raumfahrtmanagement

Das im DLR angesiedelte Raumfahrtmanagement konzipiert im Auftrag der Bundesregierung das deutsche Raumfahrtprogramm, führt es durch und integriert alle deutschen Raumfahrtaktivitäten auf nationaler und europäischer Ebene. Hierzu gehört u.a. das Nationale Programm für Weltraum und Innovation. Hauptauftraggeber des Raumfahrtmanagements ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Vor allem im Anwendungsbereich, wie der Satellitenkommunikation, der Erdbeobachtung und der Navigation arbeitet es aber auch für andere Ministerien, insbesondere das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, sowie das Bundesministerium der Verteidigung. Das deutsche Raumfahrtprogramm bietet Wirtschaft und Wissenschaft einen verlässlichen politischen Rahmen für eigenverantwortliches Planen und Handeln. Dies gewährleistet den effizienten Einsatz öffentlicher Gelder und eine international wettbewerbsfähige deutsche Wissenschaft und Industrie.

    IT Region Stuttgart auf TWITTER

    Tweets

    vor 1 Tag
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Morgen, 28. Februar, 18:30 | BOTS MEETUP STUTTGART bei @mindrevolution Thema: "Chatbot mit Gehirn?" https://t.co/5IyaDFtgaX #bots
    vor 8 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Für Kurzentschlossene. Heute Abend. 18 Uhr. WEBMONTAG. https://t.co/d7p8TF5TLp #wmstr
    vor 14 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Kommenden Montag, 20.02. ist wieder WEBMONTAG. @WebmontagStr @MFG_Akademie https://t.co/d7p8TF5TLp

    IT Region Stuttgart auf XING

    28.02.2017
    Security Consultant (m/w) Inhouse in Stuttgart - MS-Gold Partner - MS-Azure, AWS, Juniper mehr
    27.02.2017
    Jetzt noch schnell anmelden: Kienzle Fachtagung am 23.03.2017: Digitaltachograph & Flottenmanagement mehr
    27.02.2017
    Morgen, 28. Februar, 18:30 | BOTS MEETUP STUTTGART bei mindrevolution. Thema: "Chatbot mit Gehirn?" mehr
    27.02.2017
    17 Linux- und Citrix-Partner in Baden Württemberg wollen Sie. mehr
    24.02.2017
    Learning by doing – Retten adaptive Sicherheitsarchitekturen unsere IT? mehr
    24.02.2017
    Wir suchen IT Managementberater (m/w) als “Enabler" digitaler Konzepte. mehr
    23.02.2017
    Meet-up zu Trends in der Software Entwicklung: Erfahrungsaustausch zum Thema DevOps mehr