„Ich brenne für diese Region“

RSS

IT-News aus der Region Stuttgart

20.07.2017

„Ich brenne für diese Region“

Die Regionalversammlung hat heute Dr. Jürgen Wurmthaler als Leitenden Direktor für Wirtschaft und Infrastruktur des Verbands Region Stuttgart wiedergewählt. Das überzeugende Votum von 72 der insgesamt 78 abgegebenen Stimmen ist eine Bestätigung und große Wertschätzung für die erfolgreiche Arbeit des 54-jährigen promovierten Bauingenieurs. Dr. Wurmthalers nunmehr dritte, achtjährige Amtszeit beginnt am 1. Januar 2018.

Intelligente Verkehrssteuerung auf Schiene und Straße 

„Mobilität ist essentieller Bestandteil und Grundlage von Leben, Wohnen und Arbeiten in der polyzentrischen Region Stuttgart“, hatte Dr. Wurmthaler in seiner Bewerbungsrede gesagt. Bevölkerungswachstum und Prosperität würden dazu führen, dass der Verkehr in der Region Stuttgart weiter zunehme. Als künftige Themenschwerpunkte nannte er daher die schrittweise Umsetzung des beschlossenen 15-Minuten-Takts bei der S-Bahn. Dr. Wurmthaler sprach sich dafür aus, nicht nur auf der Straße, sondern gerade auch auf der Schiene, die bestehende Infrastruktur effizienter zu nutzen. „Im digitalen Zeitalter wird es nicht nur darauf ankommen, neue Gleise und Weichen zu verlegen sowie neue Strecken zu erschließen. Mit einer intelligenten, rechnergestützten Verkehrssteuerung muss künftig mehr Verkehr mit bereits vorhandener Infrastruktur bewältigt werden.“ Die elektronische Signalsteuerung ETCS sei dafür in anderen europäischen Ballungsräumen das Mittel der Wahl.

Vorbereitungen fürs Wettbewerbsverfahren bei der S-Bahn

Als „riesige Chance“, den Schienenverkehr mittelfristig mitgestalten zu können, bezeichnete Dr. Jürgen Wurmthaler die Definition der Rahmenbedingungen für das nächste Wettbewerbsverfahren um den S-Bahn-Betrieb. Der derzeitige Vertrag mit der DB Regio AG endet am 30. Juni 2028. Der Ausbau des S-Bahn-Netzes sei in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt worden. Der ÖPNV-Pakt eröffne dem Verband Region Stuttgart neue Gestaltungsräume zur Sicherung der Mobilität. Das regionale Verkehrsmanagement biete die Möglichkeit, verkehrslenkende und steuernde Maßnahmen im Individualverkehr zu fördern. Ein erster Schritt sei mit der Vergabe von Untersuchungen zur regionalen Mobilitätsplattform gemacht.

Lebensqualität und Teamgeist

Er wolle seinen Beitrag dazu leisten, dass die Wertschätzung der Bürgerinnen und Bürger für die hohe Lebensqualität in der Region Stuttgart weiterhin so bleibt, begründete Dr. Wurmthaler eine Motivation, sich erneut zur Wahl zu stellen. Darüber hinaus schätzt er die Zusammenarbeit: „Bei all dem, was wir im Bereich Wirtschaft und Infrastruktur bewegt haben, konnte ich immer auf ein tolles Team von Kolleginnen und Kollegen setzen.“ Kooperativ mit der Regionalversammlung, Vertretern des Landes, der Kreise, den Kommunen und weiteren Partnern möchte Dr. Jürgen Wurmthaler erfolgreich für die Region Stuttgart eintreten. „Ich brenne für diese Region – nahezu CO2- neutral und feinstaubfrei“, beendete er seine Rede augenzwinkernd.

Große Freude über die Wiederwahl

Mit großer Freude ist die Wiederwahl im Verband Region Stuttgart aufgenommen worden. Verbandsvorsitzender Thomas S. Bopp gratulierte herzlich: „Ich freue mich für Sie und uns über das große Vertrauensvotum. Herr Dr. Wurmthaler ist nicht nur ein hervorragender ÖPNV-Fachmann, sondern mit seinen nunmehr 16 Jahren in der Position auch sehr erfahren. Er kennt alle Details, hat aber auch das Gespür und den Blick fürs Ganze. Die Verhandlungspartner begegnen ihm zu Recht mit hohem Respekt.“

Als „absolut verlässlich, strategisch denkend und engagiert“ würdigt Regionaldirektorin Dr. Nicola Schelling den frisch wieder gewählten Dr. Wurmthaler. „Er versteht es, mit großer Ausdauer und sehr gutem Gespür die ganz dicken Bretter zu bohren.“ Das sei nicht nur imponierend, sondern immer im Interesse des Verbands Region Stuttgart. „Ich freue mich sehr, dass Dr. Jürgen Wurmthaler diesen erfolgreichen Weg weiter geht und wir unsere hervorragende Zusammenarbeit fortsetzen können.“

Dr. Jürgen Wurmthaler arbeitet…

… seit dem Gründungsjahr 1994 beim Verband Region Stuttgart, zunächst als Referent und seit 1. Januar 2002 als Leitender Direktor. In seinen Zuständigkeitsbereich mit 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fallen die Verkehrswirtschaft (S-Bahn-Finanzierung, Verbundstufe II), der öffentliche Personennahverkehr (S-Bahn-Ausbau, Park und Ride, Expressbus), regionales Verkehrsmanagement (Mobilitätspunkte und Mobilitätsplattform) sowie Wirtschaftsförderung und Abfallwirtschaft.

Foto: © Verband Region Stuttgart/Horst Rudel; Verwendung kostenfrei

Bildunterschrift: Dr. Jürgen Wurmthaler (2.v.l.) steht vor seiner dritten Amtszeit als Leitender Direktor für Wirtschaft und Infrastruktur beim Verband Region Stuttgart. Mit ihm freuen sich der Verbandsvorsitzende Thomas S. Bopp (2.v.r.), der stellvertretende Vorsitzende Fritz Kuhn und Regionaldirektorin Dr. Nicola Schelling.

Pressemitteilung (als pdf-Datei)

 

 

 

    IT Region Stuttgart auf XING

    21.08.2017
    Leiter IT (m/w) │Schwäbisch Hall │Automobilindustrie │Firmenwagen mehr
    21.08.2017
    Werde Teil des Cloudwürdig-Teams! mehr
    21.08.2017
    Praxisnahes Docker-Training mit dem Docker-Experten der ersten Stunde - Peter Roßbach mehr
    18.08.2017
    EXXETA sucht DICH - Mobile Development - Consultant (m/w) mehr
    18.08.2017
    Storage System Engineer (m/w) │ Stuttgart │Technologiebranche│Festanstellung mehr
    18.08.2017
    LeoTech - the future of Mobility@Bosch - Das Career Event rund um das Thema Automatisiertes Fahren am 21. & 22. September 2017 in Leonberg mehr
    18.08.2017
    Verfügbarer Full-Stack Entwickler PHP/JS mehr