Metropolregion Stuttgart wird Cyber-Zentrum

RSS

IT-News aus der Region Stuttgart

22.12.2016

Metropolregion Stuttgart wird Cyber-Zentrum

Foto: MPI für Intelligente Systeme / Wolfram Scheible

Foto: MPI für Intelligente Systeme / Wolfram Scheible

Baden-Württemberg und die Region Stuttgart sollen zum internationalen Top-Standort im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) werden. Das Land hat dazu im Verbund mit dem Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, den Universitäten Stuttgart und Tübingen sowie sechs Partnern aus der Industrie die Forschungsinitiative "Cyber Valley" begründet. Ziel ist es, Systeme zu entwickeln, die ihre Umwelt wahrnehmen, Aufgaben analysieren und lösen und sich durch selbstständiges Lernen weiterentwickeln.

"Unser Ziel ist es, nicht nur die besten Maschinen zu bauen, sondern auch die schlauesten", so Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Deshalb will das Land Baden-Württemberg das Vorhaben mit 50 Millionen Euro für die Erstausstattung unterstützen, weitere zehn Millionen kommen von den Industriepartnern Bosch, Daimler, Porsche, BMW, ZF Friedrichshafen und Facebook.

Die Forschungskooperation soll gleichzeitig als internationales Zentrum für Grundlagenforschung und als Gründerplattform für marktfähige Anwendungen aufgesetzt werden. Die Ausbildung exzellenter Nachwuchswissenschaftler mit bis zu 100 Doktoranden ist Teil des Projekts. Zusätzlich zur Grundlagenforschung soll auch die Gründerszene gestärkt werden. Die Nachwuchsforscher sollen dazu ermutigt werden, ihre Ergebnisse direkt in konkrete Produkte umzusetzen und eigene Unternehmen zu gründen.

In einem ersten Schritt werden neun Cyber-Valley-Forschungsgruppen eingerichtet, finanziert durch das Land, die Industriepartner sowie ein Konsortium baden-württembergischer Stiftungen. Zehn Professuren an den Universitäten Stuttgart und Tübingen verleihen Cyber Valley im internationalen Vergleich zusätzliches Gewicht. Darüber hinaus wird im Sommer 2017 eine gemeinsame Graduiertenschule des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme sowie der Unis Stuttgart und Tübingen eingerichtet. In einer zweiten Ausbaustufe wird das Land mit einer Sonderfinanzierung ein gemeinsames Neubauvorhaben als physisches Zentrum von Cyber Valley unterstützen.

In der Region Stuttgart ist Künstliche Intelligenz im Zuge der digitalen Revolution seit Jahren ein wichtiges Forschungsfeld. So werden intelligente, selbstlernende Systeme beim autonomen Fahren und in der industriellen Produktion genauso Anwendung finden, wie bei der Diagnose und Behandlung von Krankheiten, beim Aufspüren neuer Erkenntnisse aus großen Datenmengen oder bei der Übernahme von Aufgaben in Situationen, die für den Menschen selbst zu gefährlich sind, wie zum Beispiel bei Rettungseinsätzen.

cyber-valley.de

    IT Region Stuttgart auf TWITTER

    Tweets

    vor 4 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    RT @HackathonStg: .@IT_Region @mfg_innovation
    vor 5 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Wie weit sind KMUs bei der Digitalisierung. Das soll die Umfrage STIMMUNGSBILD DIGITALISIERUNG des DIZ herausfinden https://t.co/dOVPVvulER
    vor 9 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Cybersecurity? Was kommt zu auf Wirtschaft & KMU? Fragen, Antworten und Diskussion am 9.Mai beim BRÜSSEL BACKGROUND. https://t.co/C9px0ZZNIZ

    IT Region Stuttgart auf XING

    28.04.2017
    JoinUs@Bosch Leonberg - Das Career Event rund um das Thema Automatisiertes Fahren am 9. Juni 2017 in Leonberg mehr
    28.04.2017
    IT-Supporter in Schwieberdingen (m/w) mehr
    27.04.2017
    Docker DevOps Camp | 29. - 31. Mai in Berlin | Frühbucherpreise bis nächste Woche, 4. Mai - Jetzt anmelden & sparen! mehr
    27.04.2017
    Unsere #Digitalagentur .FUF wird 20 und sagt DANKE! mit 1 #APP mehr
    27.04.2017
    IT-Anwendungsbetreuer (w/m) für Stuttgart gesucht – Ideal für Quereinsteiger! mehr
    27.04.2017
    >.Net-Entwickler (m/w) im Mobile/Web-Umfeld – ein Stuttgarter Top-Arbeitgeber sucht innovative und kreative Köpfe!< mehr
    27.04.2017
    SAP HCM Berater (m/w) - BA & PM aus Stuttgart gesucht - Projektanfrage mehr