2. Joomla! Mitmach Tag

24.10.2015, 10:00 Uhr bis  18:00 Uhr

2. Joomla! Mitmach Tag

Weit über 100 Fehlerbehebungen können derzeit nicht in den Code der beliebten Open-Source-Software Joomla einfließen, weil sich nicht genügend Freiwillige finden, die Zeit investieren und ausprobieren, ob ein Patch funktioniert. Die Freiwilligen beim Mitmach-Tag helfen, die Internetsoftware noch stabiler zu machen, als sie bereits ist. Die Anwender dieses Content Management Systems, gleich mit welchen Vorkenntnissen, unterstützen insbesondere das BugSquad-Team.

Die Aufgaben des BugSquad Teams:

  • in Joomla gefundene Fehler, Bugs genannt zu melden
  • für die gemeldeten Fehler eine Fehlerbehebung, Patch genannt, zu schreiben
  • die Patches testen

Die Mitglieder der Joomla User Group Stuttgart zeigen an diesem Tag:

  • Wie der Prozess der Fehlerbehebung bei Joomla funktioniert
  • Wie man die Fehlerbehebung testen kann

Folgendes ist mitzubringen:

Ein Notebook, Lust und Neugier und jede Menge gute Laune. Für das leibliche Wohl wird dank zweier Sponsoren gesorgt.

Die Treffen der Joomla User Group Stuttgart werden von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und dem Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen e.V. unterstützt. Veranstalterin ist unter anderen die Böblinger Asysta GmbH.

Der Joomla Mitmach Tag findet im Softwarezentrum (Otto-Lilienthal-Straße 36, 71034 Böblingen) statt.

Weitere Informationen und Anmeldung

    IT Region Stuttgart auf XING

    29.05.2017
    Anwendungsberater (m/w) | ID303 mehr
    29.05.2017
    Softwareentwickler Java (m/w) in Stuttgart gesucht mehr
    29.05.2017
    Teamlead Java EE (m/w) │ Stuttgart │ Digitalbranche │ Fintech mehr
    29.05.2017
    Garantietermin: EVB-IT in Theorie und Praxis, 26.09.2017, Nürnberg. mehr
    26.05.2017
    SAP HCM Anwendungsentwickler / Application Developer (m/w) gesucht ab sofort (Direktvermittlung) mehr
    26.05.2017
    Anwendungsentwickler BI (m/w) gesucht ab sofort (per Direktvermittlung) mehr
    24.05.2017
    Eventeinladung: "Wie Mittelstand und Start-ups von Synergien profitieren" mehr