Business Intelligence Roadshow

11.11.2010, 15:00 Uhr bis  18:00 Uhr

Business Intelligence Roadshow

Wird während der Autofahrt der Sprit knapp, sollte man effizient fahren, um die nächste Tankstelle zu erreichen. Jetzt zu wissen, wo sich diese befindet und bei welchem Fahrverhalten oder auf welcher Route das Fahrzeug am wenigsten verbraucht, ist Gold wert. Vielleicht reicht es ja doch noch bis zum eigentlichen Ziel?

Moderne Kraftfahrzeuge können, dank technischer Raffinessen wie Navigationsgerät und detaillierter Verbrauchsanzeige, bei solchen Problemen helfen. Spritsparendes Fahren und geringer Schadstoffausstoß schonen darüber hinaus nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Die grüne Feinstaubplakette sorgt für freie Fahrt auf allen Straßen.

Bei Unternehmen ist das nicht so einfach. Selten war es so schwierig, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um in der Spur zu bleiben. Wo sind denn die Informations- und Sicherheitssysteme im Unternehmen? Wie können die richtigen Einflussfaktoren identifiziert, vernetzt und erfolgreich analysiert werden? Wie lassen sich betriebliche Fragestellungen mit Zahlen und Daten beantworten - zuverlässig, transparent, einheitlich, konsistent? Wie kann sich ein Unternehmen die "grüne Plakette" verdienen?

Diese und weitere Fragen beantworten Insight Dimensions und BOARD im Zuge der Business Intelligence Roadshow am 11. November (15.00 - 18.30 Uhr) im Meilenwerk Böblingen.

Business Intelligence ist weit mehr als nur ein Navigationsgerät für Unternehmen. Nicht nur die Geschäftsleitung, sondern alle Mitarbeiter in den einzelnen Fachabteilungen können von BOARD, dem programmierfreien BI-Toolkit, in vielerlei Hinsicht profitieren.

Basierend auf Ihren Unternehmensdaten können Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit mit Hilfe weniger Klicks Informationen visualisieren, neue Berichte erstellen, Planungsprozesse steuern, Balanced Scorecards gestalten, verteilen und vieles mehr.

Anhand verschiedener Beispiele aus dem Unternehmensalltag erfahren die Besucher am 11. November wie eine BI-Anwendung aussehen kann und wie Sie deren technische Möglichkeiten optimal nutzen können. Dabei gehen die Veranstalter bewusst auf unterschiedliche Anwendungsszenarien und Fachbereiche ein, in denen das BI-Toolkit BOARD unterstützen kann.

Zusätzlich werden die Gäste zur Führung durch das Meilenwerk eingeladen, wo spannende Einblicke in die Welt des Automobils auf sie warten. Und wenn der Hunger auf Touren kommt, laden INDIM und BOARD zu einem Abendessen in der Wichtel Hausbrauerei ein.

Interessenten können sich bequem Online unter www.indim.de/events zur Veranstaltung anmelden. Die Teilnahme ist für Anwenderunternehmen kostenfrei.

Die Insight Dimensions GmbH ist Mitglied des regionalen Kompetenzzentrums Software-Zentrum Böblingen/Sindelfingen e.V. Die regionalen Kompetenz- und Innovationszentren sind branchenorientierte Innovationsnetzwerke zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen. Sie wurden im Jahr 2000 von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) ins Leben gerufen.

    IT Region Stuttgart auf TWITTER

    Tweets

    vor 9 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Morgen Abend, 20. Juni, ist wieder MEETUP INDUSTRIE 4.0 UND IOT bei RedHat in #Stuttgart . @RedHatDACH https://t.co/iJh5076pJL
    vor 19 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Kommenden Montag, 12. Juni, ist wieder WEBMONTAG STUTTGART. @WebmontagStr @MFG_Akademie https://t.co/90Jp5uAvgS
    vor 20 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Übermorgen, Samstag, 10.6.2017, 17 Uhr am @SAE_Institute STUTTGART VR & AR MEETUP #VR #AR #regionstuttgart https://t.co/Tq5oWpWhAa

    IT Region Stuttgart auf XING

    28.06.2017
    DevOps Gathering 2018: Save the date and Call for Papers mehr
    28.06.2017
    P250 : Senior Android Entwickler (M / W) mehr
    28.06.2017
    System Engineer (m/w) im Projektteam mehr
    28.06.2017
    Cyber Security Krisen-Trainings für das Top- und Middle-Management mehr
    28.06.2017
    30.6.2017 - Nur noch wenige Plätze frei! mehr
    27.06.2017
    Workshop zum Einsatz von Chatbots im Service-Centre mehr
    27.06.2017
    „Wenn sich abzeichnet, dass ein Software-Agent für sechs Euro in der Stunde arbeitet, dann wird die teurere menschliche Arbeit abgelöst" mehr