Open Source als Alternative in mittelständischen Unternehmen

25.06.2009, 13:00 Uhr bis  17:00 Uhr

Open Source als Alternative in mittelständischen Unternehmen

Die neuen Systeme bieten Alternativen zu den Produkten von Microsoft und lassen Unternehmen damit echte Wahlfreiheit bezüglich ihrer IT-Infrastruktur.

In der Veranstaltung "Open Source als Alternative in mittelständischen Unternehmen" gibt die IBM Einblick in ihre Open Source Strategie. Mit Blick auf den Brennpunkt Desktop nach der Windows XP Ära werden verschiedene Optionen betrachtet. Das Esslinger Unternehmen Wabion GmbH wird Kriterien für eine erfogreiche Migration nennen. Ein Anwenderbericht der Firma Sanetta sowie die Vorstellung des Open Company Center runden das Programm ab.

Uhrzeit Ablauf
Ab 12:30 Eintreffen der Teilnehmer
Beginn 13:00 Begrüßung

Frau Maja Kumme, Direktor IBM Lotus Deutschland

Herr Hans-Ulrich Schmid, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, Projektleiter Initiative "Open Source Region Stuttgart"

13:20 Open Source als Alternative in mittelständischen Unternehmen

Herr Andreas Pleschek, IBM Manager Competitive Sales, Open Client Sales & Linux

Der Vortrag gibt Einblick in die IBM Open Source Strategie und IBMs Positionierung. Mit Blick auf den Brennpunkt Desktop nach der Windows XP Ära werden verschiedene Optionen betrachtet. Können IBM und Open Source Lösungen eine valide Alternative darstellen, gibt es Vorgehensweisen, gibt es Ko-Existenzen und was ist der Return on Invest. Erleben Sie eine aktuelle Bestandsaufnahme.

14:00 Lotus Foundations als mögliche Plattform in kleinen und mittleren Unternehmen

Herr Steffen Günzler, IBM Midmarket Programm Manager

14:40 Kaffeepause
15:00 Erfolgskriterien für eine erfolgreiche Migration - "Hard Facts, statt was wäre wenn!"

Infrastrukturvergleich eines Unternehmens mit mehreren Niederlassungen, Exchange versus Lotus Notes und Open Source Komponenten, Herr Volkmar Binder Geschäftsführer der Wabion GmbH

Lizenzvergleich

basierend auf dem vorgestellten Beispiel Exchange versus Lotus Notes und Open Source Komponenten, Frau Dorothee Toereki IBM Lotus Technical Sales

16:00 Anwenderbericht SANETTA Textilwerk Gebrüder Ammann GmbH & Co. KG

Herr Harald Danielzik Leiter EDV der SANETTA GmbH / Herr Michael Walther Geschäftsführer der Wabion GmbH

Herr Danielzik wird darlegen, welche Gründe SANETTA dazu bewogen haben nach Alternativen zu suchen. Wie er gemeinsam mit Herrn Walther Projektleiter für SANETTA und Geschäftsführer der Wabion GmbH ein Lösungsszenario entwickelte und welche Praxiserfahrungen SANETTA in der Projektumsetzung sowie im laufenden Betrieb gesammelt hat.

Ab 16:45 Vorstellung des OCC Open Company Center der IBM und "Get Together!"

Herr Andreas Pleschek, IBM Manager Competitive Sales, Open Client Sales & Linux

Stehempfang mit kleiner Stärkung, mit der Gelegenheit zur Diskussion mit den Referenten.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Gerd Schumann unter Tel. 0711-25 25 52-0. Bitte teilen Sie Ihre Teilnahme per Mail an smb@de.ibm.com mit.

Eine Veranstaltung der IBM, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH und der Wabion GmbH

    IT Region Stuttgart auf XING

    16.08.2017
    Webinar zur EU-Datenschutz-Grundverordnung 2018 mehr
    15.08.2017
    Was NERVT euch bei Recruiter-Nachrichten so richtig? mehr
    15.08.2017
    Spannende IT-Jobs bei Microsoft, Citrix und Ivanti mehr
    15.08.2017
    MultiCash Anwendertreffen für Unternehmen mehr
    14.08.2017
    CakePHP Architekt / Entwicker (m/w) mit hohem Remote-Anteil mehr
    11.08.2017
    Director (m/w) Core Product bei digitalem Top-Brand mehr
    11.08.2017
    LeoTech - the future of Mobility@Bosch - Das Career Event rund um das Thema Automatisiertes Fahren am 21. & 22. September 2017 in Leonberg mehr