Rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz und Vertrieb von Open Source Software

12.10.2006, 14:00 Uhr bis  19:00 Uhr

Rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz und Vertrieb von Open Source Software

Der Workshop richtet sich an kleine sowie große Unternehmen, die Open Source Applikationen und Tools entwickeln, Open Source Komponenten in eigene Produkte integrieren und Open Source Applikationen weiterverbreiten.

In dem Workshop werden die beiden auf IT-Recht spezialisierten Rechtsanwälte Dr. Jan Geert Meents und Dr. Axel Funk auf Fragen und Probleme beim Einsatz und Vertrieb von Open Source Software eingehen.

Der Workshop befasst sich mit den wesentlichen rechtlichen Fragen, die sich beim Einsatz und Vertrieb von Open Source Software stellen.

    IT Region Stuttgart auf TWITTER

    Tweets

    vor 9 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Am nächsten Montag ist wieder WEBMONTAG STUTTGART https://t.co/T43cw6YFDV @WebmontagStr @MFG_Akademie
    vor 10 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Heute morgen wieder HERRENBERG DIGITAL im @cowoherrenberg . Thema CLOUD FÜR DEN MITTELSTAND. #herrenberg #cloud… https://t.co/hUwSwyQNAi
    vor 24 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    Am 16. Oktober ist wieder WEBMONTAG STUTTGART https://t.co/T43cw6YFDV @WebmontagStr @MFG_Akademie

    IT Region Stuttgart auf XING

    20.10.2017
    Early Bird Deadline 5. November: Adobe InDesign Automatisation durch Database Publishing oder auf Deutsch „Kataloge automatisch erstellen“ mehr
    20.10.2017
    Webinar: MultiCash Security - Fraud Prevention für Ihren Zahlungsverkehr mehr
    20.10.2017
    Sind Sie bereit für die EU-DSGVO? mehr
    20.10.2017
    Fachkonferenz Digitalisierung (15.11.): Top-Keynote, Kunden- und Anwendervorträge, Live-Demos, Expertenwissen u.v.m. mehr
    20.10.2017
    Systemadministrator (m/w) Linux und Windows (Raum Stuttgart) mehr
    19.10.2017
    ▶▶▶ Software Engineer (m/w) bei it factum ◀◀◀ mehr
    19.10.2017
    FESTANSTELLUNG: Wir suchen Sie als IT-System Architect in Stuttgart-Mitte mehr