In Europa ganz vorne bei Kultur und Kreativität

RSS

IT-News aus der Region Stuttgart

11.07.2017

In Europa ganz vorne bei Kultur und Kreativität

Studie zur Kreativwirtschaft

Studie zur Kreativwirtschaft

Stuttgart und Karlsruhe gehören in Sachen Kreativität und Kultur zu den führenden Städten innerhalb der Europäischen Union. Das geht aus einem von der EU-Kommission vorgestellten Vergleichsmonitor hervor.

Unter 34 verglichenen "XL"-Städten zwischen 500.000 und einer Million Einwohnern belegt Stuttgart Platz eins bei "Kreativer Wirtschaft", vor allem dank seiner vielen Urheberrechtsanmeldungen. Software- und Spieleentwicklung sowie Verlage und Werbeagenturen dominierten den kreativen Sektor, heißt es. Aber auch die kulturelle Lebendigkeit und die Staatsoper werden hervorgehoben.

Karlsruhe kommt unter 36 "L"-Städten unter einer halben Million Einwohner auf Rang zwei. Auch Berlin, München, Frankfurt, Nürnberg und Heidelberg belegen in ihren Größenklassen Top-Ten-Plätze bei "Kreativer Wirtschaft".

    IT Region Stuttgart auf TWITTER

    Tweets

    vor 1 Tag
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    RT @cowoherrenberg: Bei der vierten Veranstaltung von https://t.co/oprE4GL4sZ am 11.7.2018 gab es spannende Einsichten in Digitalisierungsp…
    vor 2 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    RT @SoftwareZentrum: News von unserem Mitgliedsunternehmen in-gmbh > Industrie 4.0: #IoT Lösung „sphinx open online“ integriert, optimiert…
    vor 2 Tagen
    IT Region Stuttgart @IT_Region
    RT @bcstuttgart: Barcamp-Tipp in #Stuttgart für euch: Am 08.-09. November findet das Agency Unusual #Barcamp statt. Das neue Barcamp ist s…

    IT Region Stuttgart auf XING

    20.07.2018
    IT Manager sucht Festanstellung mehr
    20.07.2018
    Interaktion und Feedback in der HoloLens mehr
    20.07.2018
    The next big thing? mehr
    18.07.2018
    Veränderung aktiv mitgestalten mehr
    17.07.2018
    Projektmanager Digital Hub in Pforzheim gesucht mehr
    17.07.2018
    Mega Opportunity in Microsoft! mehr
    17.07.2018
    Impression Management: Was würden Sie tun? mehr