Innovationpreis: Hälfte der Gewinner aus der Region Stuttgart

30.11.2021
Symbolbild: pixabay.com/CC0
Symbolbild: pixabay.com/CC0

CDM Tech aus Fellbach und Rotec aus Stuttgart sind Gewinner des Rudolf-Eberle-Preises, dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg. Von insgesamt 110 Bewerbungen gingen vier Unternehmen als Gewinner hervor. Zwei davon aus der Region Stuttgart: Der Softwareentwickler CDM Tech gewann den Preis für seine Augmented-Reality-Software „Supar“, die Maschinenteile auf Defekte überprüfen kann, ohne dass sie vorher ausgebaut werden müssen. So können Inspektionen online vorgenommen und in Echtzeit geteilt werden, was die Abnahme durch den Zulieferer vereinfacht.

Rotec, ein Unternehmen für Seil- und Seilbahntechnik, wurde für ein spezielles Prüfgerät mit dem „Sonderpreis für Innovationen von jungen Unternehmen“ der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg ausgezeichnet. Das Gerät prüft magnetisch Drahtseile auf Bruch- oder Verschleißstellen, erkennt sie in Echtzeit und stellt sie visuell dar, so dass im Bedarfsfall sofort reagiert werden kann.

Der Rudolf-Eberle-Preis ist insgesamt mit 50.000 Euro dotiert.

ro-tec.net

cdmtech.de