Open Source CRM Pitch

17.07.2007, 17:00 Uhr bis  20:00 Uhr

Open Source CRM Pitch

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen, die den Einsatz von Kundenmanagement-Systeme (CRM) evaluieren. Im Mittelpunkt steht der direkte Vergleich von drei erfolgreichen CRM-Lösungen, die auf Open Source Software basieren. Jedes System wird durch einen Experten präsentiert, der das Management von beispielhaften Aufgaben aus Vertrieb und Kundenbetreuung vorstellt. Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser Systeme können so direkt verglichen werden.

Programm im Überblick:

  • Open Source CRM Systeme im direkten Vergleich, vorgestellt durch:

    1. XRMS: Björn Schimpf, Visual 4
    2. Sugar CRM: Clemens von Dincklage, myCRMspace
    3. VTiger CRM: Mirko Ross, Rahlfs+Ross Multimedia

  • Diskussion und Fragen moderiert von Markus Besch, IT Advantage AG

    Veranstalter sind die Linux Solutions Group e.V. (LiSoG) und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH.

    • IT Region Stuttgart auf TWITTER

      Tweets

      vor 2 Tagen
      IT Region Stuttgart @IT_Region
      RT @cowoherrenberg: Bei der vierten Veranstaltung von https://t.co/oprE4GL4sZ am 11.7.2018 gab es spannende Einsichten in Digitalisierungsp…
      vor 3 Tagen
      IT Region Stuttgart @IT_Region
      RT @SoftwareZentrum: News von unserem Mitgliedsunternehmen in-gmbh > Industrie 4.0: #IoT Lösung „sphinx open online“ integriert, optimiert…
      vor 3 Tagen
      IT Region Stuttgart @IT_Region
      RT @bcstuttgart: Barcamp-Tipp in #Stuttgart für euch: Am 08.-09. November findet das Agency Unusual #Barcamp statt. Das neue Barcamp ist s…

      IT Region Stuttgart auf XING

      20.07.2018
      IT Manager sucht Festanstellung mehr
      20.07.2018
      Interaktion und Feedback in der HoloLens mehr
      20.07.2018
      The next big thing? mehr
      18.07.2018
      Veränderung aktiv mitgestalten mehr
      17.07.2018
      Projektmanager Digital Hub in Pforzheim gesucht mehr
      17.07.2018
      Mega Opportunity in Microsoft! mehr
      17.07.2018
      Impression Management: Was würden Sie tun? mehr