Elementares Werkzeug fürs Home Office

20.11.2020
Fotos: Dualfilm GmbH
Icon Vergrößern
Fotos: Dualfilm GmbH
Fotos: Dualfilm GmbH

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut hat dem Softwareunternehmen TeamViewer aus Göppingen die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg verliehen. Die Ministerin begründete die Vergabe der Medaille in ihrer Laudation mit dem Nutzen, den die Produkte des IT-Unternehmens für Wirtschaft und Gesellschaft bieten. Die Software von TeamViewer sei ein elementares Werkzeug für die Digitalisierung und die Vernetzung im Internet der Dinge.

TeamViewer hat sich auf Softwareprodukte zur Fernwartung und -unterstützung spezialisiert. Wenn ein Problem auftaucht, dann können sich IT-Mitarbeiter mithilfe der Software auf die Rechner der Anwender aufschalten und den Fehler von der Ferne aus lösen. Insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie schaffen die Produkte von TeamViewer damit die technischen Voraussetzungen für flexibles und ortsunabhängiges Arbeiten.

Die Wirtschaftsmedaille wird seit 1987 an Persönlichkeiten und Unternehmen verliehen, die sich in herausragender Weise um die Wirtschaft des Landes verdient gemacht haben. Wegen der Corona-Pandemie nahm TeamViewer-Chef Oliver Steil die Ehrung in einer digitalen Veranstaltung entgegen.

teamviewer.com

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE