Künstliche Intelligenz als Schwerpunkt neuer Projektförderung der Lern- und Experimentierräume

22.11.2019
Bild: fotolia.com
Bild: fotolia.com

Erprobung und Anwendung menschenzentrierter KI-Systeme in der Praxis

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördert ab Sommer 2020 die innovativsten Projekte zur Erprobung menschenzentrierter KI-Anwendungen in der Arbeitswelt. Dafür läuft seit Oktober die Bewerbungsphase für betriebliche Experimentierräume unter dem Dach der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA). Die in den Lern- und Experimentierräumen gefundenen Lösungen sollen Vorbildcharakter haben und insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen Impulse geben, um die Herausforderungen der digitalen Transformation erfolgreich zu bewältigen.

Mehr Informationen unter www.experimentierraeume.de

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE