ParityERP bietet Business Intelligence nach Maß

24.04.2005

Schwieberdingen – Einen weiteren wichtigen Meilenstein bei dem auf den Anwendernutzen orientierten Ausbau ihrer über 1.100-mal installierten IT-Plattform PARITYERP hat die PARITY Software GmbH realisiert. So steht den vornehmlich mittelständischen Kunden des Anbieters betriebswirtschaftlicher Standardsoftware aus Schwieberdingen ab dem zweiten Quartal 2005 auch eine voll integrierte Business Intelligence Komponente (BI) als Erweiterungsoption zur Verfügung.

Diese ermöglicht eine flexible Auswertung der operativen Daten von Rechnungswesen und Warenwirtschaft inklusive Shoplösung unter den unterschiedlichsten Gesichtspunkten und in verschiedensten Darstellungsformen. Ganz nach Bedarf haben die Anwender dabei die Wahl zwischen den beiden Modulen PARITYERP Base-BI und Professional-BI, die sich in der Leistungsfähigkeit und damit auch dem Anwenderprofil unterscheiden.

Die aus allen Applikationen heraus aufrufbaren BI-Funktionalitäten basieren auf den integrierbaren Produkten der Cubeware GmbH, Rosenheim, die mittels Komponententechnologie vollständig in das in Versionen für Handel und Industrie vorliegende PARITYERP integriert wurden.

"Mit dem BI-Konzept von PARITYERP lassen sich an allen relevanten Stellen selbst größte Datenmengen in kurzer Zeit bedarfsgerecht verdichten und zu entscheidungsrelevanten Informationen aufbereiten", erklärt Friedrich Benzing, Geschäftsführer der PARITY Software GmbH. "Dabei führt die kontextsensitive Verfügbarkeit ohne langes Suchen zu schnellen und überzeugenden Ergebnissen direkt in den einzelnen Anwendungen."

Informationen aus Daten gewinnen

Die operativen Daten des PARITYERP gelangen über einen automatisierbaren Zwischenschritt zunächst in eine OLAP-Datenbank und werden dort in sogenannten Datenwürfel (Cubes) abgebildet, die eine mehrdimensionale Sichtweise ermöglichen. Für Einkauf, Lager, Verkauf und Rechnungswesen liegen vordefinierte Modelle solcher Datenwürfel entsprechend dem PARITY-Standard vor, was den Einstieg in die BI-Thematik sehr vereinfacht. Die BI-Komponente erlaubt zudem, die in einer bestehenden Installation bereits historisch vorhandenen Daten vollständig auszuwerten. Damit bietet die Software den größtmöglichen Nutzen vom ersten Tag des Einsatzes an.

Base-BI für den Einstieg

PARITYERP Base-BI findet sich als übersichtliches Auswahl-Menü analog der Office-Integration in den einzelnen Applikationen wieder. Hierüber kann eine breitere Anwenderschaft grafisch aufbereitete Informationen für ihre tägliche Arbeit abrufen. Zu den verfügbaren Standardreports zählen beispielsweise die Auswertung eines bestimmten Kunden mit seinen relevanten Zahlen und seiner Entwicklung genauso wie die Übersicht über den Entwicklungszyklus eines bestimmten Produktes anhand der Verkaufs- und/oder Einkaufszahlen.

Professional-BI für die Spezialisten

PARITYERP Professional-BI eignet sich mit seiner vollen Drill-down- und Roll-up-Funktionalität insbesondere für die Management-Ebene, das Controlling und Bereichsverantwortliche. Welche Kunden bringen welche Umsätze, wie hoch sind die Roherträge pro Produkt, wie entwickeln sich die Umsätze in den Postleitzahlgebieten? Nach eigenen Vorstellungen lassen sich die Themengebiete und Anfragen wählen und die gewünschten Analysen frei konfigurieren. Über ein sogenanntes BI-Cockpit können individuelle Auswertungen auf Basis der fertigen Datenwürfel erstellt werden und auch den Benutzern von Base-BI bereitgestellt werden. Darüber hinaus lassen sich mit dem Cockpit auch vollständige Sets von Reports definieren, die dann automatisch als Powerpoint-Präsentation oder Word-Dokument regelmäßig den Entscheidern per E-Mail zugestellt werden. Hierdurch kann das gesamte Berichtswesen eines Unternehmens in allen Entscheidungsebenen organisiert werden.

Über PARITY SOFTWARE GmbH

Das betriebswirtschaftliche Komplettpaket von PARITY Software ist in Spezialversionen für den Handel (PARITYERP-H) und die fertigende Industrie (PARITYERP-I) verfügbar. Den jeweiligen Anforderungen der Anwenderunternehmen entsprechend gehören die Warenwirtschaft (AB1000), die Finance-Lösung (FB1000), das PPS-Modul FACTORY sowie verschiedene E-Commerce-Lösungen inklusive integriertem Webshop, EDI und E-Procurement-Funktionalität zum Leistungsumfang. Durch Middleware-Einsatz garantiert PARITY Software die hundertprozentige Kompatibilität von Linux- und Microsoft-Systemen (NT/W2000/XP), so dass jederzeit die Möglichkeit des Betriebssystem-Wechsels gewährleistet bleibt. Der Einsatz ist sowohl auf Intel-basierten als auch den IBM Plattform-Familien iSeries und pSeries unter Linux möglich. Die über autorisierte Systemhäuser angebotenen PARITYERP-Lösungen sind in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland in den verschiedensten Branchen mehr als 1.100-mal installiert. Zu den Dienstleistungen der 48 PARITY-Partner gehört neben der individuellen Anpassung und Installation der Programme die qualifizierte Anwenderunterstützung in eigenen Schulungen, Seminaren und Workshops.