Stuttgarter Cloud Spezialist Tocario sichert sich die erste Finanzierungsrunde

17.12.2012

Die Stuttgarter Cloud Spezialisten der tocario GmbH (www.tocario.com) sichern sich die erste Finanzierungsrunde durch den High-Tech Gründerfonds und den Seedfonds Baden-Württemberg. Das Investment unterstützt die tocario bei der Markteinführung einer neuen Generation von Hosted Virtual Desktops (HVD) für kleine und mittelständische Unternehmen, sowie Service Provider.

Die tocario GmbH wurde von ehemaligen Mitarbeitern des Branchenriesen Hewlett Packard gegründet und hat eine Hosted Virtual Desktop Lösung entwickelt, die Unternehmen dabei hilft, ihre Desktop-Arbeitsumgebung sicherer, einfacher und dabei flexibler zu gestalten. Der Abonnement basierte Desktop wird mit Betriebssystem, Applikationen und Daten zentral in einem deutschen Rechenzentrum gehostet und von dort aus an jedes beliebige Endgerät, zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung gestellt. Einzigartig an der neuen Lösung ist die Offenheit gegenüber allen Betriebssystemen, sowohl als installierte Hosted Desktops, als auch bei den Endgeräten mit dem die Nutzer darauf zugreifen. Kunden der tocario sind somit nicht mehr auf den Einsatz von Windows als gehostetes Betriebssystem begrenzt, sondern können eine Vielzahl von verschiedenen Betriebssystemen auf Ihren virtuellen Desktops zum Einsatz bringen.

"Der Zeitpunkt für die Finanzierungsrunde ist perfekt. Die Investition und die Unterstützung des High-Tech Gründerfonds und des Seedfonds BW erlauben es uns, die Markteinführung und Weiterentwicklung der tocario Hosted Desktop Lösung voranzutreiben." sagt Carsten Unnerstall, Mitgründer der tocario GmbH. "Wir freuen uns sehr den High-Tech Gründerfonds und den Seedfonds BW an Bord zu haben."

Das Businessmodell der tocario ist hoch skalierbar und basiert auf dem Desktop-as-a-Service (DaaS) Prinzip. Hierbei mieten Unternehmen Ihre Desktop-Umgebungen bedarfsgerecht bei der tocario anstatt hohe Summen in den Aufbau einer eigenen Desktop-Infrastruktur investieren zu müssen.

Dr. Björn Momsen, Senior Investment Manager beim HTGF, erklärt hierzu: "tocarios einzigartige Chance besteht in der hohen Leistungsfähigkeit der neu entwickelten Technologie: Hiermit öffnen sich komplett neue Anwendungsgebiete im Bereich mobiler und Grafik-intensiver Anwendungen sowie Märkte für Hosted Virtual Desktops, die bisher nicht umsetzbar und adressierbar waren. Wir sehen hier ein großes internationales Marktpotenzial."

"Bisher waren professionelle Desktop-Infrastrukturen nur großen Unternehmen vorbehalten. tocario lässt mit seiner Lösung nun auch kleinere Kunden von den Vorteilen profitieren." ergänzt Roman Loch, Investment Manager bei der LBBW Venture Capital GmbH. "Dieser erfolgversprechende Ansatz gepaart mit dem überzeugenden Management-Team bilden eine tolle Voraussetzung für die Zukunft von tocario."

Über die tocario GmbH
Die tocario GmbH ist ein im Januar 2011 gegründetes Unternehmen aus Stuttgart, mit einer großen Vision: Desktop Arbeitsplätze sollen flexibel, kostengünstig und performant von jedem Ort der Welt, zu jeder Zeit und mit jedem Endgerät nutzbar sein. Hierzu entwickelt das Team um die drei Gründer Mario Lombardo (CTO), Tobias Ott (CIO) und Carsten Unnerstall (CEO) die neuste Generation von Hosted Virtual Desktop (HVD) Technologien für Service Provider und Kunden aus dem Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen.

Kontakt:
tocario GmbH
Ossietzkystraße 8
70174 Stuttgart
Tel: +49 711 4605 7140
Fax: +49 711 4605 714
info@tocario.com
www.tocario.com

Über den Seedfonds BW
Der Seedfonds BW unterstützt zusammen mit dem High-Tech Gründerfonds junge Technologieunternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg in der frühen Gründungs- oder Seedphase durch Bereitstellung von Beteiligungskapital. Die Investoren des Seedfonds BW sind neben dem Land Baden-Württemberg (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft), die L-Bank, die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH und die LBBW Venture Capital GmbH.

Kontakt:
LBBW Venture Capital GmbH
Roman Loch
Königstr. 10c
70173 Stuttgart
Tel.: +49 711 3058920-32
Fax: +49 711 3058920-99
zukunft@lbbw-venture.de
www.seedfonds-bw.de

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups die technologiebasierte Innovation bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines "Proof of Concept" oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die 14 Industriekonzerne ALTANA, BASF, B. Braun, Robert Bosch, CEWE Color, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 565,5 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 293,5 Mio. EUR Fonds II).

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Dr. Björn Momsen
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
Tel: + 49 228 / 82 30 01-00
Fax: + 49 228 / 82 30 00-50
info@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de