2. Treffen der Special Interest Group Eclipse

  09.06.2005, 18:30 Uhr

Mit EMF kann man auf pragmatische Art und Weise modellgetrieben Software entwickeln. Ein großer Vorteil von EMF ist, dass die Entwickler parallel am Modell und am Code arbeiten können. Der Vortrag bietet einen Überblick über EMF und seine Bestandteile. Wir erklären das Metamodell "ECore" und die Struktur des generierten Codes.

Über die Referenten: Dr. Frank Gerhardt ist unabhängiger Berater für Agile Methoden und Eclipse-Technologien. Dieter Moroff ist Software-Architekt bei der COR AG Insurance Technologies. Stephan Eberle ist Softwareingenieur bei Bosch im Bereich Diesel Systems in Stuttgart.