5. JUGS-SIG-Meeting Java im Mittelstand

  30.10.2003, 18:30 Uhr

OpenSource ist zweifelsfrei erfolgreich im Servereinsatz wie Statistiken von Netcraft, Oracle oder IBM belegen. Der nächste Schritt für OpenSource ist nunmehr die Eroberung des Büroarbeitsplatzes. Martin Konold, einer der Gründer des KDE Projektes berichtet von OpenSource Desktop Alternativen, wie dem K Desktop Environment, OpenOffice und der Kolab Groupware Lösung. Letztere wurde für das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik entwickelt, um eine Groupwarelösung (Email, Kalender, Kontakt- und Aufgabenverwaltung) für gemischte Windows/Linux Umgebungen in der Bundesverwaltung zu bieten.

Natürlich sind auch "Neulinge" und "Neugierige" herzlich willkommen!