Big Data – Hype oder Realität?

  07.12.2012, 08:00 - 10:30 Uhr

Der Begriff BIG DATA ist zurzeit in aller Munde.
Was verbirgt sich dahinter? Wir bringen Licht ins Dunkel.

Nach aktuellen Berechnungen verzehnfacht sich die verfügbare Datenmenge circa alle fünf Jahre. Nur ca. 20% aller Informationen liegen aber in strukturierter Form vor und stehen in dieser Weise durch Datenbanken etc. zur Verfügung.

Die restlichen Informationen entstehen z.B. durch zunehmende maschinelle Erzeugung (z.B. Protokolle von Telekommunikationsverbindungen, WebLogs, RFID, sowie unstrukturierten Daten wie Videos, Blogs oder Informationen aus sozialen Netzwerken etc.).

Klassische Programme sind in der Regel nicht in der Lage, diese Art von Daten in der vorhandene Menge und einer entsprechenden Zeit zu verarbeiten.

Kommt ein Paradigmenwechsel in der Art der Software?
Welche Voraussetzungen muss eine Software für den Einsatz im Big Data Umfeld erfüllen?
Welche Projekte wurden bereits realisiert?
Welchen Stellenwert haben Open Source Produkte wie hadoop etc?
Welche gesellschaftlichen Auswirkungen hat Big-Data?

Diese und weitere Fragen beantworten Ihnen Referenten namhafter Institutionen und Firmen wie z.B. BITKOM, IBM und EMC2.

Einmal im Monat findet der von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, der PG Personal Group und anderen veranstaltete IT-Brunch statt.

Das Branchenfrühstück, bei dem Gespräche und Fachvorträge im Vordergrund stehen, wird im Schnitt von etwa 100 Teilnehmern besucht und findet wechselnd in Ludwigsburg, Böblingen und Stuttgart statt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.it-brunch.net/index.php?id=539