Open Source Software – Umstellung leichtgemacht?

  07.12.2004, 17:00 Uhr

Open Source Software ist für den Mittelstand eine attraktive Alternative zu kommerziellen Produkten. Bekannt ist sie hauptsächlich durch Betriebssysteme wie Linux oder FreeBSD. Es gibt sie aber auch für weitere Einsatzfelder, zum Beispiel im Bereich der Officeanwendungen oder als Alternativen zu E-Mail- und Webservern.

Alternative Softwarelösungen werden interessant, wenn sie Kosten reduzieren und dadurch ein entsprechendes Einsparpotenzial bieten. Wegen der Offenlegung des Quellcodes ist Open Source auch aus Sicherheitsgründen aus vielen Firmen nicht mehr wegzudenken. Die Umstellung sollte jedoch hinreichend geplant werden, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden.

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über das Thema Open Source Software und die Vorgehensweise bei der Umstellung.